4 Adventskranzideen für cozy Weihnachten

  • Sarah Ramroth

Die Temperaturen werden kälter, die dicke Winterjacke ist gar nicht mehr wegzudenken und man hört die ersten Weihnachtslieder im Radio. Es lässt sich eindeutig nicht abstreiten, dass Weihnachten in den Startlöchern steht und die kommenden Wochen ganz im Sinne von Lebkuchen, Adventskranz und „Last Christmas“ in Dauerschleife stehen. Ich kann nicht leugnen, dass bei uns zuletzt der Weihnachtsblues gewaltig gefehlt hat und wir aktuell tatsächlich überlegen, ob wir Weihnachten Dekotechnisch übergehen sollen.

Bekommst du jetzt Schnappatmung, weil du schon seit ein paar Wochen in den Startlöchern stehst, um Weihnachten völlig zu eskalieren und die Weihnachtszeit völlig zelebrierst? Oder betrachtest du das Ganze auch eher kritisch und dich lässt die Weihnachtsdeko im Supermarkt völlig kalt? In meinem Instagramfeed spielt sich seit Wochen gefühlt nichts anderes mehr ab, als die Frage wie man dieses Jahr sein Zuhause in der Adventszeit schmückt. Ist man eher der Skandi-Typ mit cleanen Farben und Formen oder mag man es doch eher laut und bunt.

Last Christmas…

Letztes Jahr konnte ich es kaum abwarten mit Felix zusammen unseren ersten gemeinsamen Tannenbaum auszusuchen, ihn Zuhause festlich zu schmücken und das dazugehörige Weihnachtsgefühl zu zelebrieren. Während wir die besondere Stimmung genossen haben, die durch einen geschmückten Tannenbaum entstand, hat Momo vor allem das abgestandene Wasser im Tannenbaumständer geliebt. 

Doch was machen, wenn das Weihnachtsgefühl sich nicht blicken lässt? Eventuelle Deko in Form von Reentieren und Nikoläusen komplett außer Acht lassen oder bekommt man das Ganze auch irgendwie minimalistischer hin? Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ haben wir uns in diesem Jahr nur für einen Adventskranz entschieden. Ein riesiger Baum und viel Weihnachtsdeko kommt für uns dann im kommenden Jahr im Haus.

Unsere Idee

Da wir beide allerdings eh nicht die Typen für zu opulente Deko sind (welch Überraschung!), haben wir nach Varianten gesucht für die man nicht viel braucht und die trotzdem einen Wow-Effekt haben. Solltest du aktuell noch auf der Suche nach einem Adventskranz sein, Tannenzweige und viel Klimbim sind allerdings nicht deins, dann ist vielleicht eine der folgenden Varianten etwas für dich…

 

Mal ganz ein anderer Adventskranz

Bei diesem „Kranz“ könnte man uns als Wiederholungstäter betiteln, da wir diese Variante auch schon im vergangenen Jahr hatten. Altbewährt und immer wieder gut!

Benötigtes Material:

  • Tablett
  • 4 Flaschen
  • Eukalyptus
  • Klebezahlen
  • Band
  • Papieranhänger
  • Stabkerzen

 

Als erstes schneidest du dir vier Stücke vom Eukalyptus ab, die du vorsichtig in die Flaschen füllst. Anschließend wickelst du einfach das Band um das Glas, nummerierst die Anhänger durch und knotest sie fest. Fertig!

 

 

Skandinavisch cleaner Adventskranz

Du stehst nicht so auf Grünzeug? Dann ist diese Variante vielleicht die Richtige für dich.

Benötigtes Material:

Bei dieser Variante ist dir komplett freie Hand gegeben wie viele von den Holzkugeln und den kleinen Lampions du auf dem runden Tablett verteilen möchtest. Einfach die Kerzen mittig verteilen und die Kugeln je nach Wunsch darum verteilen.

 

Der Klassische unter uns

Okay, wenn wir ganz ehrlich sind: Ganz ohne Grün geht es manchmal dann doch nicht.

Benötigtes Material:

  • Tablett
  • Blockkerzen
  • Olivenzweige
  • Draht
  • Hagebuttenzweig oder ähnliches

Platziere die Blockkerzen auf dem Tablett. Anschließend wickelst du die rote Blume mit einem Draht um den Olivenzweig und drapierst das Ganze vor die Kerzen auf dem Tablett. So simpel, so gut!

 

 

Der Adventskranz, der immer passt!

Wenn wir ganz ehrlich sind, möchten wir diesen Adventskranz am liebsten immer auf dem Tisch stehen haben. So zeitlos ist diese Variante!

Benötigtes Material:

  • Rundes Tablett
  • Ring, der in das Tablett passt
  • Blockkerzen
  • Olivenzweige
  • Eukalyptus

Zuerst drapierst du die Kerzen in die Mitte von dem runden Tablett. Anschließend wickelst du die Eukalyptus- und Olivenzweige um den Drahtring. Hier kannst du frei entscheiden wie dick der Eukalyptuskranz werden soll.

 

 

Nicht zu viel und doch kommt etwas gemütliche Weihnachtsstimmung auf. Gute Sache! Es braucht manchmal dann doch nicht viel um genau dieses Gefühl zu bekommen.

Tags: wohnen
Teilen:

Älterer Post Neuerer Post

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Sei der Erste, der einen Beitrag schreibt!

Kommentare

Lieferung in 3-5 Werktagen

Nachhaltige Verpackung

Klimaneutraler Versand

x